In Berlin ist das Weiterbildungszentrum mit rund 8.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine zentrale Dienstleistungseinrichtung der Freien Universität. Unterschiedliche Zielgruppen der wissenschaftlichen und berufsbezogegen Weiterbildung nehmen an eintätigen oder mehrjährigen Qualifizierungsprogramm teil.

Auch externen Interessenten stehen Angebote offen. Das Weiterbildungszentrum bietet für Wissenschaftler/innen in seinem breiten Spektrum berufsbezogene Qualifizierungsangebote an. Aber auch Kurse im Bereich Verwaltung, Fremdsprachen, Archive und Gesundheit werden angeboten. Mit seinem 160 Kurse umfassenden Exklusivprogramm im Schwerpunkt Kunstgeschichte bietet die Freie Universität viele Möglichkeiten für das neben-und nachberufliche Lernen.Die betriebliche Gesungheitsförderung und Prävention sind besondere Weiterbildungsprogramme. Auch bietet die Freie Universität weiterbildende kostenpflichtige Masterstudiengänge an. Deutschkenntnisse sind auf einen bestimmten Niveau erforderlich, falls Sie sich nicht für englischsprachigen Masterstudiengang bewerben. Das Berliner Hochschulzulassungsgesetz vergibt in Verbindung mit der gültigen Vergabesatzung die Studienplätze für den gewünschten Studiengang.

Die Deutsche Universität in Berlin, ist die erste private und staatlich anerkannte Weiterbildungsuniversität in Deutschland. Berlin verfügt über zahlreiche Einrichtungen für Aus-und Weiterbildung. Vom nachholen eines Schulabschlusses, politische Weiterbildung, Fremdspracheangebot bis hin zur beruflichen Weiterbildung besteht das vielfältige Angebot. Weiterbildung ist die Investitution in eine neue Zukunft.