Muskelfunktionstest
Testmuskulatur
m. quadriceps femoris (vierköpfiger Schenkelstrecker)

Testziel Beweglichkeit
Testperson liegt in Bauchlage mit gestrecktem Körper und zieht mit gegenüberliegender Hand die Ferse zum Gesäß, ohne dabei die Hüfte zu beugen. Die Bewertung der Dehnbarkeit richtet sich nach dem Abstand zwischen Ferse und Gesäß.

1. Ferse berührt Gesäß – normale Dehnbarkeit
2. bis 15 cm Abstand zwischen Ferse und Gesäß – leichte
Verkürzung
3. über 15 cm Abstand zwischen Ferse und Gesäß – erhebliche Verkürzung

Bei diesem Test müssen auch mögliche Knieverletzungen in die Betrachtung mit einbezogen werden. Einerseits können sie Reizungen provozieren, andererseits lassen sie evtl. einen vollen Bewegungsspielraum (z.B. nach Kreuzbandoperationen) nicht mehr zu.